Auf Naxos, Frankfurt am Main

Theater Willy Praml

studioNAXOS - STORGE im Rahmen von NODE-Festival

studioNAXOS - STORGE im Rahmen von NODE-Festival

„Auf einem bestimmten, sicheren Platze steht der Mensch und hält sich alles, was ihm in die Nähe kommt, mit wirkungsvollen Rechtsgebärden vom Leibe. Alles Leben, wie er es kennt, ist auf Distanzen angelegt, das Haus, in dem er seinen Besitz und sich verschließt, die Stellung, die er bekleidet, der Rang, nach dem er strebt – alle dienen dazu, Abstände zu schaffen, zu festigen und zu vergrößern. (…) Nur alle zusammen können sich von ihren Distanzen befreien.“ (Elias Canetti: Masse und Macht)

Mit Teilnehmer*innen aus Frankfurt und Umgebung.

Achtung: durchgehender Einlass von 17:00 bis 18:50 Uhr möglich!

Konzept, Regie: Simon Möllendorf, Daniel Schauf,
Produktionsleitung: Caroline Rohmer
Eine Drittmittel Produktion in Zusammenarbeit mit studioNAXOS.
Trailer: https://www.drittmittelproduktionen.de/arbeiten/
Wiederaufnahme im Rahmen des NODE Festival.

Ermöglicht durch das Kulturamt der Stadt Frankfurt und dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Weitere Informationen:
www.studionaxos.de
https://www.facebook.com/studioNAXOS

Reservierung: karten@studionaxos.de