Auf Naxos, Frankfurt am Main

Theater Willy Praml

THEATERNACHLESE im Haus am Dom, Diskussion zu: NOVALIS. HYMNEN AN DIE NACHT

THEATERNACHLESE im Haus am Dom, Diskussion zu: NOVALIS. HYMNEN AN DIE NACHT

Willy Praml und Maria Niesen, Theater Willy Praml
Prof. Dr. Melanie Wald-Fuhrmann, Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik, Frankfurt am Main
Dr. Lisa Straßberger, Literaturwissenschaftlerin
Dr. Stefan Scholz, Theologe

Aus der Nacht steigt das Verschüttete, Verborgene, Gefürchtete, Ersehnte auf. Im Sichtbaren verbirgt sich das nicht minder reale Unsichtbare. Romantiker ist, wer das Fiktive im Faktischen erspürt und die Wirklichkeit des Tages aus dem Erleben des in die Nacht Verbannten wahrnimmt und gestaltet. Mit Novalis die Nacht zum Tag gemacht, um romantischer Freiheit nachzugehen und in die Abgründe des Romantischen zu schauen.