Auf Naxos, Frankfurt am Main

Theater Willy Praml

studioNAXOS - Money Talks Über Geld spricht man nicht. Eine performance noir von Arty Chock

studioNAXOS - Money Talks Über Geld spricht man nicht. Eine performance noir von Arty Chock

ACHTUNG: Plätze für die Tour können ab 15. Oktober 2014 ausschließlich per Mail reserviert werden: artychock@gmail.com
Treffpunkt, genaue Uhrzeit und weitere Informationen werden telefonisch mitgeteilt.

www.studioNAXOS.de

Dämmerung – der Schädel schmerzt, das Gedächtnis zeigt beängstigende Lücken. Alltag im Leben des heruntergekommenen Privatdetektivs Spencer Lux. Doch plötzlich klingelt das Telefon und auf eine Nacht, an die er sich nicht erinnert, folgt eine, die er nie vergessen wird.

Money Talks ist eine Tour durch Frankfurts Osten, eine Mischung aus immersive theatre und audiowalk im Stil des film noir. Die Teilnehmer*innen erleben die Geschichte aus der Perspektive der Hauptfigur Spencer Lux. Ausgestattet mit einem mp3-Player mit Off-Stimme des erzählenden Ermittlers und Soundtrack streifen sie durch die Frankfurter „Unterwelt“ auf der Suche nach der verloren gegangenen Erinnerung der letzten Nacht. Bald wird klar, dass hier nicht gegen irgendeinen Verbrecher ermittelt wird, sondern gegen die Basis unserer Realität: das Geld.

Gehen Sie auf die Suche. Treffen Sie auf obskure Orte, skurrile Gestalten und kommen sie einer Macht auf die Spur, die jede Faser unseres Daseins durchdringt. Part mystery, party theory, parts missing.

Konzept und Performance: Arty Chock