Auf Naxos, Frankfurt am Main

Theater Willy Praml

studioNAXOS - Falls diese Vorstellung beibehalten wird

studioNAXOS - Falls diese Vorstellung beibehalten wird

Anmeldung dringend erforderlich! Begrenztes Platzkontingent! Anmeldung unter karten@studionaxos.de

Von Oktober bis Dezember 2014 bespielen junge KünstlerInnen aus Hessen die Naxoshalle Frankfurt, seit dem Jahr 2000 die Spielstätte des Theater Willy Praml, mit einem Programm aus Theater-,Musik-und Performance-Projekten. Die Idee für die dauerhafte Etablierung einer Plattform für junge KünstlerInnen der Freien Szene entstand aus einer Zusammenarbeit zwischen Daniel Schauf, Simon Möllendorf (beide Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt) und dem Theater Willy Praml.

www.studioNAXOS.de

Stellen Sie sich vor, irgendwer hört dem zu, wie Sie selbst irgend etwas erzählen und wie Sie selbst oder irgendwer zuhört, während Sie selbst oder irgendwer irgend etwas erzählt. Das ist es, wie das Leben gelebt wird, die Art, das ist es, was einen jeden zu dem macht, der er ist, was er ist, selbstverständlich bewirkt es das, denken Sie bloß an Ihr Leben, wie es wirklich ist. Sie hören immer jemandem zu und Sie erzählen immer jemandem oder irgendwem etwas. Das ist Leben, die Art, wie es gelebt wird.

Ein Projekt von Daniel Schauf, Bettina Földesi, Carolin Millner, Hendrik Borowski, Nils Wildegans, Philipp Scholtysik, Hannah Brown, Maylin Habig u.a.