Auf Naxos, Frankfurt am Main

Theater Willy Praml

DER PARASIT – Schiller. Lustspiel

DER PARASIT

Selicour ist ein Taugenichts. Gekonnt erntet er die Früchte von anderer Leute Arbeit. Seine Gegenspieler sind die wackeren, patriotischen und aufopferungsbereiten Bürger. Sie sind das gefundene Fressen für den Betrüger. Der Targödiendichter Schiller schrieb mit „Der Parasit“ eine aktuelle und humorvolle Parabel.

Regie
Willy Praml
Bühne/Kostüme
Michael Weber
Licht
N. Mohr
Lichteinrichtung
S. Bethmann , G. Knüppel
Bühnenbau
Guido Egert
Darsteller
M. Weber
R. Behling
Ch. Dietz
C. Ebel
B. Heuser
V. Vössing